WINTERREIFEN

Alle Neuerungen auf einen Blick

In den letzten Wochen wurde immer wieder über die Neuerungen bezüglich der Winterreifen berichtet. Wir haben die Informationen für euch einfach und verständlich im Überblick zusammengefasst.

Mit Rundschreiben vom 17.01.2014, Prot.-Nr. 1049 hat das Transportministerium folgendes in Bezug auf die Winterreifen mitgeteilt:

1. Winterreifen können das ganze Jahr über an Fahrzeugen montiert werden.

2. Im Zeitraum vom 15. Oktober bis 15. Mai darf der Geschwindigkeitsindex auf den am Fahrzeug montierten Winterreifen auch niedriger sein als jener, der in der Zulassungsbescheinigung für Reifen vorgesehen ist (aber niemals niedriger als Q), wobei im Fahrgastraum im Sichtfeld des Fahreres ein Warnschild mit Angabe der zulässigen Höchstgeschwindigkeit der montierten Winterreifen angebracht werden muss.

3. Vom 26. Mai bis 14. Oktober müssen eventull am Fahrzeug montierte Winterreifen auf alle Fälle einen Geschwindigkeitsindex aufweisen, welcher gleich oder höher ist als jener, der in der Zulassungsbescheinigung angegeben ist.

Sollte die Hauptuntersuchung (Collaudo) in den unter Punkt 3 genannten Zeitraum fallen, so sind wir - als ausführende Kfz-Werkstatt - verpflichtet, die angeführten Vorschriften zu überprüfen.